LOGO
  • German
  • English
     Login     Suchen    
  
News Display

Effizientes Festwalzen von Nutflanken dynamisch beanspruchter Bauteile

Festwalzwerkzeug HFE

 

Bild 1: Festwalzwerkzeug HFE

Bild 2: Bearbeitung eines rotationssymmetrischen Bauteils

Bild 3: Bearbeitung eines gerade Bauteils

ECOROLL hat ein neues hydraulisch beaufschlagtes Festwalzwerkzeug mit einer mechanisch gelagerten Rolle entwickelt, welches ein effizientes und wirtschaftliches Festwalzen von Nutflanken an mechanisch beanspruchten Bauteilen ermöglicht.

Durch das Festwalzen wird eine deutliche Zunahme der ohne Bruch ertragbaren Lastwechselzahl bis hin zur Dauerfestigkeit erreicht. Dies geschieht durch eine einmalige und nur durch das Festwalzen erzielbare Kombination dreier physikalischer Effekte:

1. Einbringen von Druckeigenspannungen in die Randschicht mit großer Eindringtiefe.
2. Zunahme der Festigkeit durch Kaltumformung.
3. Glättung der Oberfläche, dadurch Beseitigung von Mikrokerben.

 

Das ECOROLL Festwalzwerkzeug HFE ist zum Einsatz auf CNC-gesteuerten Drehmaschinen ausgelegt. Es können alle plastisch formbaren Metalle bis zu einer Bruchfestigkeit von 1400 N/mm² bzw. einer Streckgrenze von 1200 N/mm² festgewalzt werden. Das Werkzeug kann mit einem Druck bis 400 bar betrieben werden und erzielt damit eine maximale Walzkraft von 3100 N.

Bei rotationssymmetrischen Bauteilen (Bild 1) erfolgt die Bearbeitung der Nutflanken im Vorschub mit einer Geschwindigkeit bis V = 150 m/min. Bei geraden Bauteilen (Bild 2) wird die Kontur durch einen Zeilenvorschub und einer maximal möglichen, maschinenabhängigen Geschwindigkeit von V = 5 - 8 m/min bearbeitet.

 

19.04.2013 06:02
Kategorie: Produkte