nach oben
brand
brand

Schälen/Glattwalzen

Schnelle und effiziente Innenbearbeitung von Zylinderrohren

  • Funktionsgerechte glatte Oberflächen, geringere Reibung, weniger Verschleiß
  • Deutliche Reduzierung der Kreis- und Zylinderformfehler
  • Geeignet für kalt gezogene und warm gewalzte Rohre
  • Für Durchmesserbereiche von 28 bis 800 mm
  • Mögliche Verfahren: Kombiniertes Aufbohren – Schälen – Glattwalzen, Schälen auf Drehmaschinen

Das OMEGA-System (RDO, RIO) von ECOROLL kombiniert Schälen und Glattwalzen zur Herstellung von Hydraulikzylindern und Zylinderrohren in einem Werkzeug. Der OMEGA Schälkopf stellt die notwendige Maß- und Formgenauigkeit her, während der Glattwalzkopf die Oberfläche glättet. Diese Kombination hat das alternative Fertigungsverfahren Honen bei diesen Produkten nahezu vollständig verdrängt, da diese Vorgehensweise ungleich wirtschaftlicher und schneller ist. Aufgrund der Modularität des OMEGA Baukasten-Systems können optimale Werkzeuge für alle Rohrqualitäten und Bearbeitungslängen konfiguriert werden.

Video Schäl- und Glattwalzwerkzeuge

Die durch Glattwalzen erzeugten Oberflächen zeichnen sich durch eine einzigartige Oberflächenstruktur mit folgenden Eigenschaften aus:

  • Geringe Rauheit (Rz < 1 μm / Ra < 0,1μm) oder definierte Rauheit.
  • Abgerundetes Oberflächenprofil.
  • Hoher Profiltraganteil.
  • Geringere Reibung.
  • Erhöhte Verschleißfestigkeit.
  • Zunahme der Randschichthärte durch Kaltverfestigung.

Das Verfahren bietet folgende Vorteile:

  • Kurze Hauptzeit.
  • Einsatz auf allen konventionellen oder CNC-Maschinen.
  • Fertigbearbeitung in einer Aufspannung.
  • Kein Werkstoffabtrag.
  • Einfach reproduzierbar.
  • Geringer Schmierstoffbedarf.
  • Geringe Geräuschemission.
  • Lange Werkzeugstandzeiten.
  • Keine Maßveränderung durch Werkzeugverschleiß.